Einführung in Node.js, Folge 10: Praxisbeispiel

the next big thing  –  0 Kommentare
Anzeige

Express und Middleware, Callbacks und Events, der Zugriff auf das Dateisystem und MongoDB sind inzwischen bekannt. Doch wie entsteht aus all den einzelnen Bausteinen eine integrierte Anwendung? Ein Praxisbeispiel zeigt Schritt für Schritt, wie man eine Anwendung in Node.js entwickelt und strukturiert.

Um eine Technologie zu erlernen, ist das Beschäftigen mit den einzelnen elementaren Bausteinen ein wichtiger Schritt. Es genügt aber nicht, denn mindestens genauso wichtig ist auch die Frage, wie aus all den einzelnen Puzzleteilen ein großes Ganzes entsteht, also eine Anwendung.

Anzeige

Daher legt die zehnte Folge den Fokus auf die Kombination der bisher vorgestellten einzelnen Bausteine. Als Aufgabe dient das Entwickeln eines Dienstes zum Kürzen von URLs à la goo.gl, wobei nicht nur die reine Weiterleitung implementiert werden soll, sondern auch das Sammeln von statistischen Daten wie der Anzahl der Aufrufe.

Die Web-API entsteht auf Basis von Express, für den dazugehörigen HTTPS-Server wird der Zugriff auf das Dateisystem benötigt. Die Datenhaltung übernimmt MongoDB, zusammengehalten wird alles von Callbacks. Außerdem werden diverse Module verwendet, teilweise selbstentwickelt, teilweise aus der npm-Registry.

Im folgenden Video wird das alles live von Grund auf entwickelt, ohne auf vorgefertigte Snippets zurückzugreifen. Auf dem Weg wird erklärt, wie nach und nach eine Anwendung in Node.js entsteht:

Einführung in Node.js, Folge 10: Praxisbeispiel

tl;dr: Ein Dienst zum Kürzen von URLs zeigt, wie sich die einzelnen Bausteine aus den bisherigen Folgen zu einer Anwendung verbinden lassen.

Anzeige