Einführung in React, Folge 1: Erste Schritte

the next big thing  –  0 Kommentare

Die von Facebook entwickelte Open-Source-Bibliothek React dient dem effizienten Rendern der Anzeige in Webanwendungen. Sie verwendet zahlreiche Konzepte der funktionalen Programmierung und basiert auf Komponenten. Wie gelingt der Einstieg?

Es gibt viele Gründe, sich mit React zu befassen. Einer der wichtigsten ist, dass es sich bei der Bibliothek um eine sehr schlichte und ausgesprochen effiziente Lösung zum Rendern der Anzeige handelt. Ursprünglich von Facebook für den eigenen Gebrauch entwickelt, ist React inzwischen zu einem etablierten Community-Projekt gereift.

Einsteiger sind jedoch in der Regel rasch verunsichert, da React in der Praxis mit zahlreichen Technologien und Konzepten kombiniert wird, unter anderem Babel, Webpack und JSX. Tatsächlich fällt der Einstieg jedoch ausgesprochen leicht, wenn man sich zunächst auf React an sich konzentriert.

Wie React konzeptionell funktioniert und wie die ersten Schritte gelingen, zeigt das folgende Video:

Einführung in React, Folge 1: Erste Schritte

tl;dr: React besteht im Wesentlichen aus der render-Funktion und der Möglichkeit, Komponenten zu definieren. Je nach Bedarf können Komponenten dabei als Funktionen oder als Klassen definiert werden.