Endlich: Node.js 0.12 rückt in greifbare Nähe

the next big thing  –  1 Kommentare

Endlich kommt wieder Bewegung in die Node.js-Community: Joyent hat die Version 0.10.34 veröffentlicht und die Versionen 0.11.15 und 0.12.0 angekündigt. Was bedeutet das für io.js?

Der vor zwei Wochen veröffentlichte Fork von Node.js namens io.js scheint erste Wirkung zu zeigen: Joyent, das Unternehmen hinter Node.js, hat die Version 0.10.34 veröffentlicht und die Version 0.11.15 angekündigt. Das ist daher bemerkenswert, weil die Version 0.11.15 den Release Candidate für die seit über einem Jahr erwartete Version 0.12.0 darstellt.

Vor zwei Wochen hatte Joyent zudem bekannt gegeben, dass die Version 0.12.0 sehr zeitnah auf 0.11.15 folgen solle. Der angekündigte Veröffentlichungstermin für 0.11.15 lässt auf den 1. Januar 2015 als Veröffentlichungsdatum für 0.12.0 schließen:

"Finally, we are very close to releasing v0.12, there's only one major patch we're waiting to land. Once that's done we'll be releasing v0.11.15 as a release candidate. Assuming no severe issues are filed against v0.11.15 we will be going live with v0.12 about two weeks after the v0.11.15 release."

Einen Überblick über all die Neuerungen der neuen Version gibt das Blog des Unternehmens StrongLoop, wobei insbesondere die Artikel zu den kompatiblen und nichtkompatiblen Änderungen interessant sind. Doch auch die Gedanken zu einer Roadmap, die über 0.12.x hinausgeht, sind durchaus lesenswert.

Nachdem nun wieder Bewegung in die Node.js-Community kommt, bleibt abzuwarten, wie sich die Projekte Node.js und io.js entwickeln werden: Eine friedliche Koexistenz wäre ebenso denkbar wie die Dominanz des einen oder des anderen Projekts. So oder so ist es aber sehr zu begrüßen, dass es überhaupt wieder vorangeht.

tl;dr: Joyent hat Node.js 0.10.34 veröffentlicht und 0.11.15 für morgen angekündigt. Version 0.12.0 soll zwei Wochen nach 0.11.15 erscheinen, voraussichtlich also am 1. Januar 2015.