Episode 23: Domänenspezifische Sprachen

Eine Episode über Domain-Specific Languages (DSLs) im Allgemeinen sowie über Eclipse Xtext und JetBrains' MPS (Meta Programming System) im Besonderen, die unterschiedliche Ansätze zur Implementierung textueller DSLs verwenden.

SoftwareArchitekTOUR  –  0 Kommentare

In dieser Episode unterhalten sich Stefan Tilkov und Markus Völter über Domain-Specific Languages (DSLs) im Allgemeinen sowie über Eclipse Xtext und JetBrains' MPS (Meta Programming System) im Besonderen. Die beiden Werkzeuge verwenden grundsätzlich unterschiedliche Ansätze zur Implementierung textueller DSLs: Xtext setzt auf das Parser-Konzept und MPS ist ein projizierender Editor. Die Episode stellt die Unterschiede der beiden Ansätze konzeptionell dar und geht auf Funktionsweisen der beiden Werkzeuge im Speziellen ein.

Shownotes: