Episode 88: DRY (Don't Repeat Yourself) und Wiederverwendung

Don't Repeat Yourself! In dieser Episode des SoftwareArchitekTOUR-Podcasts sprechen Eberhard Wolff, Carola Lilienthal und Stefan Tilkov über das DRY-Prinzip.

SoftwareArchitekTOUR Eberhard Wolff, Carola Lilienthal, Stefan Tilkov  –  10 Kommentare

In einem Softwaresystem sollte jede Entscheidung an genau einer Stelle umgesetzt sein. Ein Weg dahin: Code nicht kopieren oder zweimal schreiben, sondern nur einmal – also Code eben nicht wiederholen. Das ist das DRY-Prinzip (Don't Repeat Yourself). Dieser Ansatz sollte dann auch zur Wiederverwendung von Code und damit zu Produktivitätssteigerungen führen. Aber kein Prinzip kommt ohne Ausnahmen daher. In dieser Folge diskutieren Carola Lilienthal, Stefan Tilkov und Eberhard Wolff DRY und Wiederverwendung und zeigen dabei auch auf, in welchen Situationen diese Konzepte eben keinen Sinn ergeben, sondern problematisch sind und man lieber anders vorgehen sollte.

Shownotes