JavaLand-Speaker I: Interview mit Arun Gupta

Neuigkeiten von der Insel  –  0 Kommentare

Das JavaLand rückt immer näher. Also der Termin, an dem die neue Java Konferenz erstmalig im Phantasialand in Brühl stattfindet. Ich habe schon ein wenig in den vergangenen Wochen darüber berichtet und möchte die Chance nutzen, nach und nach ein Paar der Speaker vorzustellen, die sich mit ihren Vorträgen an dem vielfältigen Programm beteiligen. Den Auftakt macht Arun Gupta.

Arun Gupta (@arungupta) (Bild: http://blog.arungupta.me/about/photos/)

Arun Gupta ist Direktor Developer Advocacy bei Red Hat und konzentriert sich auf die JBoss-Middleware. Als Gründungsmitglied des Java-EE-Teams bei Sun Microsystems hat er die Liebe zur Technologie bereits in der ganzen Welt verbreitet. Bei Oracle führte er zuletzt ein funktionsübergreifendes Team, das die weltweite Markteinführung von Java EE 7 durchführte. Nach mehr als 1400 Blog-Einträgen auf blogs.oracle.com/arungupta zu verschiedenen Java-Technologien, äußert er sich heute vordringlich über Red-Hat-Technologien und Produkte auf blog.arungupta.me. Arun hat umfangreiche Erfahrung als Konferenz-Sprecher und war bereits in 37 Ländern zu unzähligen Themen zu Gast. Er ist ein JavaOne Rockstar, Autor eines Bestsellers, ein begeisterter Läufer, Globetrotter und ein Java-Champion. Auf Twitter kann man ihm unter @arungupta folgen.

Have you ever been to Germany before and where? What did you takeaway as best/worst memory?

Gupta: I've been to Germany many times but mostly passing through Frankfurt airport. My kids always like me transiting through that airport as they love the jelly beans that are served there :-) My first and only visit inside Germany is to Berlin when I was speaking at RailsConf. I particularly had a great time because my wife and elder son (about 5 years old then) came along and we all roamed around the city in the beautiful September weather.

If you'd be asked to describe the conference atmosphere in Germany generally what would you say?

Gupta: It has always surprised me that there only a few big Java conferences in Germany. I hope iJUG's JavaLand would trigger some other corporates/user groups to trigger some more conferences in Deutschland.

What was the most uncommon location for a developer conference you've been to in the past? How does the theme park idea of JavaLand compares to it for you.

Gupta: Vaadin cruise from Turku, Finland to Stockholm, Sweden in -25F on Valentines Day would be the most uncommon location. Theme park idea is definitely a new concept. I'll have to see which one will give me more thrills – enjoying the rides or listening to the wonderful speakers ;-)

Thank you for your time Arun! I'm looking forward meeting you soon!

Beim JavaLand wird Gupta den Vortrag "50 New Features of Java EE 7 in 50 Minutes" halten und im Hackergarten für die Teilnehmer zum gemeinsamen Entwickeln an Java-EE-Beispielen für das Java-EE-7-Beispiel-Projekt zur Verfügung stehen.