Krusell-Verkaufszahlen für Oktober 2013

Die mobile Denkfabrik  –  0 Kommentare

Der schwedische Gehäusehersteller Krusell veröffentlicht von Zeit zu Zeit sehr interessante Verkaufszahlen. Diese sind insofern relevant, da sie einen Einblick auf das reale Käuferverhalten von Endkunden erlauben.

Krusells Daten entstehen durch die Analyse des Verkaufs von Zubehör. Ein unbeliebtes Telefon wird nur in den wenigsten Fällen mit einem Gehäuse versehen, da der User es nicht lange behalten will. Zudem werden Gehäuse meist wenige Tage nach dem Kauf des Telefons angeschafft, um den Wertverlust durch Kratzer und andere Ärgernisse zu minimieren.

Dieses Monat sehen die angelieferten Daten so aus:

1. (-) Sony Xperia Z1
2. (3) Apple iPhone 5
3. (-) Sony Xperia Z Ultra
4. (1) Samsung I9500 Galaxy S4
5. (2) Sony Xperia Z
6. (-) Sony Xperia M
7. (8) Samsung Galaxy Note 3
8. (-) Apple iPhone 5C
9. (-) Nokia Lumia 1020
10. (10) Nokia Lumia 925
() = Position im letzten Monat

Die vergleichsweise schwache Position des iPhone 5C ist überraschend, da Apple-Produkte traditionell eher weiter oben lagen. Es wäre allerdings möglich, dies auf das farbenfrohe Gehäuse zurückzuführen: Das Gerät sieht so hip aus, dass die User, die Gehäuse nur aus kosmetischen Gründen kaufen, nicht zuschlagen müssen.