Mario-Leander Reimer: Everything as code – DevOps und Continuous Delivery aus Sicht des Entwicklers

Der Vortrag der Continuous Lifecycle 2017 zeigt, wie ein Technologie-Stack in der Microservices-Welt aufgebaut sein kann.

Videos  –  0 Kommentare
Mario-Leander Reimer: Everything as code – DevOps und Continuous Delivery aus Sicht des Entwicklers

In Zeiten von DevOps und Continuous Delivery muss man als Entwickler eine Vielzahl an Sprachen und Technologien sicher beherrschen, denn jede hat ihre Stärken in einer bestimmten Domäne. Diese Stärken gilt es zu nutzen. Deshalb zeigt Mario-Leander Reimer in seinem Vortrag auf der Continuous Lifecycle 2017 anschaulich die einzelnen Entwicklungsphasen eines einfachen Microservice und zeigt dabei einen in der Praxis erprobten, stabilen und gut integrierten, polyglotten Technologie-Stack, um zeitgemäße Cloud-native Applikationen schnell und einfach zu entwickeln und kontinuierlich in Produktion zu bringen. (bbo)

Mario-Leander Reimer: Everything as code – DevOps und Continuous Delivery aus Sicht des Entwicklers

ist Cheftechnologe bei der QAware GmbH. Er ist Spezialist für den Entwurf und die Umsetzung komplexer System- und Softwarearchitekturen auf Basis von Open-Source-Technologien. Er beschäftigt sich intensiv mit Technologien rund um den Cloud Native Stack und deren Einsatzmöglichkeiten im Unternehmensumfeld.