Mein Scrum ist kaputt #107: Das Sprint Planning 1x1 im Jahr 2021

In Bezug auf Sprint Planning hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Daher ist es an der Zeit, das Sprint Planning nochmal unter die Lupe zu nehmen: Wie sieht ein Sprint Planning im Jahr 2021 aus?

Mein Scrum ist kaputt Dominik Ehrenberg, Sebastian Bauer, Ina Einemann  –  0 Kommentare

Beim Sprint Planning hat sich in den Jahren seit den ersten Folgen des Scrum-Podcasts zum Thema einiges getan: Die Podcasts-Autoren Sebastian Bauer und Ina Einemann haben neue Ideen, der Scrum Guide neue Formulierungen. Zeit, das Sprint Planning nochmal unter die Lupe zu nehmen und zu besprechen.

Bereits in Folge 54 und Folge 55 haben sie über die beiden Teile des Sprint Plannings gesprochen. Das war im Jahr 2018. Seither hat sich der Scrum Guide mit dem 2020er Update deutlich verändert und aus zwei Themen wurden drei Themen, die in der Sprintplanung bearbeitet werden: Die Vorstellung und Erarbeitung eines Sprintziels, die Auswahl der dazu passenden Product Backlog Items und die Erstellung eines Plans, wie dieses Ziel erreicht werden soll.

Darüber hinaus haben Sebastian Bauer und Ina Einemann in der Zwischenzeit neue Erkenntnisse und Erfahrungen gesammelt, die teils damalige Aussagen unterstreichen, aber auch neue Ideen einbringen. Deshalb war es an der Zeit (und auch ein Wunsch aus der Community), dass sie sich nochmal mit den Scrum Events aus heutiger Sicht beschäftigen.