Microsoft Connect(); Online-Konferenz am 4. Dezember 2018

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Microsoft veranstaltet am 4. Dezember 2018 zum fünften Mal seit 2014 seine Online-Konferenz "Connect();". Die Vorträge sind ab 17:30 Uhr deutscher Zeit unter www.microsoft.com/en-us/connectevent kostenlos zu sehen. Einige Vorträge werden live gehalten und aufgezeichnet, andere sind bereits vorab aufgezeichnet worden.

In den letzten Jahren hatte Microsoft diese Veranstaltung immer für Neuankündigungen zu .NET Framework, .NET Core, Visual Studio und Azure genutzt.

Aktuell ist .NET Core 2.2 in der Preview-3-Phase. Microsoft hatte im Mai auf der Build-Konferenz große Ankündigungen für .NET Core 3.0 gemacht, aber bisher keine offizielle Version veröffentlicht. Man konnte aber schon im Sommer 2018 mit dem auf GitHub verfügbaren Quellcode einfache Windows-Forms- und WPF-Anwendungen auf .NET Core betreiben.

Genaue Pläne für C# 8.0 hatte Microsoft am 12. November bekanntgegeben. Am 5.11. gab es eine Ankündigung zu .NET Standard 2.1; die neuen Klassen werden nicht mehr auf dem kommenden .NET Framework 4.8 verfügbar sein. Von .NET Framework 4.8 gab es bereits mehrere Vorschauversionen. Bereits Ende Oktober verkündete Microsoft, dass das kommende ASP.NET Core 3.0 nicht mehr auf .NET Framework laufen wird.

Da es nach Visual Studio 2017 Version 15.9.3 keine Preview-Versionen mehr gab, ist wahrscheinlich, dass nun eine neue Hauptversion kommt. Den Produktnamen "Visual Studio 2019" für die nächste Visual-Studio-Hauptversion hatte Microsoft schon im Juni 2018 bekanntgegeben. Bisher sind aber nur einige Design-Änderungen verkündet.