Mono auf der PDC

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Interessant finde ich, dass Mono-Projektleiter Miguel de Icaza einen Vortrag über das von Novell finanzierte "Open Source .NET" Mono auf der PDC halten darf. Auf der PDC 2003 war Miguel als eine Art Ehrengast dabei. Ich erinnere mich da noch gut, dass ich ihn auf dem Dach des "Standard Hotel" traf, während dort die "Band on the Runtime" spielte. Damals wunderte ich mich schon, dass Microsoft Miguel eingeladen hatte. Miguel erklärte mir damals, dass es lediglich ein paar inoffizielle Kontakte zu Microsoft gebe, aber die Frage immer im Raum stehe, ob Microsoft eines Tages versuchen werde, gegen Mono wegen möglicher Copyright-Verletzungen vorzugehen. Nach der Ankündigung der Zusammenarbeit bei Moonlight scheint die Firma auch das ganze Mono-Projekt jetzt (noch) aktiv fördern zu wollen.