.NET-Konferenzen im Herbst/Winter

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Auch dieses Jahr tummeln sich in den letzten vier Monaten wieder die .NET-Konferenzen:

Es geht los am 15.09.2007 mit der vierten Auflage der kostenfreien ICE-Konferenz (Intelligent Communities for Europe). Nicki Wruck hat wieder einmal viele bekannte Sprecher gefunden, die ohne Honorar vortragen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt dieses Mal klar bei Infrastrukturthemen, aber auch SOA, Web 2.0 und .NET 3.5 sind Themen. Die Veranstaltung ist eintägig und findet in Lingen/Emsland statt.

In der darauf folgenden Woche gibt es in Mainz fünf Tage lang die BASTA. Die ehemaligen "BASic TAge" sind nun schon seit vielen Jahren als die wichtigste .NET-Konferenz in Deutschland etabliert. Schwerpunkt sind dieses Jahr .NET 3.5 und Visual Studio 2008. Parallel gibt es eine Veranstaltung zum Microsoft SQL Server (SQLCON 2007). Die Veranstaltung des Software&Support-Verlags kostet zwischen 879 Euro für zwei Tage und 2107 Euro für fünf Tage.

Am 8. und 9. Oktober dann veranstaltet die ppedv in Mannheim die Advanced Developers Conference (ADC). Zwar versteht sich die Konferenz als Veranstaltung für fortgeschrittene Entwickler, aber auch hier findet man die Einführungen in die neusten .NET-Technologien (LINQ, Silverlight, C++ 2008). Der Preis beträgt 1049 Euro.

Im November dann (13.+14.11.) geht zum zweiten Mal die "Prio" an den Start. Veranstalter ist das Magazin dotnetpro und Austragungsort ist wieder Baden-Baden (979 Euro).

Die iX-Konferenz (19.-21.11.) beschäftigt sich dieses Jahr mit Qualitäts- und Testmanagement im Allgemeinen. Eine .NET-spezifische Sicht gibt es nur in einem Vortrag.

Microsoft selbst bietet die TechEd Developer (5.-9.11.) für Entwickler und TechEd IT-Forum (12.-16.11.2007) für Infrastrukturexperten, jeweils in Barcelona.

In Berlin findet vom 10. bis 12.10. zum ersten Mal die Microsoft XTOPIA statt, eine Webentwickler-Konferenz mit dem Schwerpunkt auf Microsoft AJAX, Silverlight sowie Entscheider-Themen wie Marketing und eCommerce (Teilnahme: 599,00 Euro, optional 249,00 Euro für einen Zusatztag).

Ich selbst werde vortragen auf der ICE, der BASTA und der iX-Konferenz. Als Journalist plane ich auch einen Besuch auf der TechEd Developers.

Im letzten Frühjahr gab es Kritik am Software&Support-Verlag, weil er bekannte .NET-Sprecher ausgeschlossen hat, die auch auf anderen Entwicklerveranstaltungen vorgetragen haben. Während es daher im Frühjahr nur einen einzigen Sprecher gab, der sowohl auf der VS One als auch auf der zeitnah stattfinden BASTA "Spring Edition" vortragen durfte, gibt es dieses Mal wieder mehr bekannte Gesichter auf beiden Veranstaltungen. Laut Aussage des ADC-Programmbeitrats bin ich dieses Jahr eine der Personen, die bei dem ADC-Veranstalter ppedv auf einer "Schwarzen Liste" stand, weil ich "zu viele" Vorträge halten würde. Zur nächsten VS One (13.-14. Februrar 2008) habe ich aber wieder eine Einladung von ppedv bekommen :-).