Neue Preview-Versionen für .NET-Entwickler

Der Dotnet-Doktor  –  2 Kommentare

Neue Preview-Versionen für .NET-Entwickler

.NET 3.5 ist gerade fertig, da gibt es schon wieder die nächste Welle von Vorabversionen: ADO.NET Entity Framework Beta 3, eine erste Version der ASP.NET 3.5 Extensions und "Volta", das die Entwicklung verteilter .NET-Anwendungen vereinfachen soll.

Der Objekt-Relationale Mapper ADO.NET Entity Framework und diverse Funktionen für ASP.NET wurden nicht rechzeitig fertig, um am 19.11.2007 Einzug in .NET 3.5 und Visual Studio 2008 zu halten. Für Mitte 2008 hat Microsoft ein Service Pack für .NET 3.5 angekündigt, das mehr ein Feature Pack sein wird. Von diesen Features gibt es nun aktuelle Vorabversionen, die auf der endgültigen Fassung von .NET 3.5 und Visual Studio 2008 laufen.

Datenzugriff

Die bisherige Beta 2 des ADO.NET Entity Framework basierte noch auf der Beta 2 von .NET 3.5/Visual Studio 2008. Jetzt gibt es eine neue Beta 3-Version für die endgültigen Versionen:

ADO.NET Entity Framework Beta 3

Visual Studio-Erweiterungen für ADO.NET Entity Framework Beta 3

Webanwendungen

Scott Guthrie hat letzte Woche zwei wichtige Entwicklungen angekündigt: Ein Teil der bisherigen ASP.NET Futures soll in eine neue Version von ASP.NET münden, die "ASP.NET 3.5 Extensions" heißen soll. Darin enthalten sein werden – wie bereits hier am 7.11. angekündigt: MVC-Unterstützung, Data Services, Dynamic Data Controls, Silverlight-Unterstützung sowie kleinere Erweiterungen für ASP.NET AJAX (z.B. History-Unterstützung, Permalinks und JavaScript-Erweiterungen).

Download einer Vorabversion der ASP.NET 3.5 Extensions

Außerdem soll die zweite Version von Silverlight nicht Silverlight 1.1, sondern "Silverlight 2.0" heißen, da die neue Version durch die dort enthaltene Unterstützung für .NET-Sprachen und die Steuerelemente sich deutlich von Silverlight 1.0 unterscheiden wird. Die erste Beta soll aber erst im ersten Quartal 2008 erscheinen.

Außerdem hat Microsoft mit "Volta" ein ganz neues Projekt vorgestellt, dass die Unterschiede zwischen Web- und Desktop-Anwendungen sowie lokalen und verteilten Anwendungen minimieren soll. Volta ist aber definitiv ein experimentelles Produkt, das nicht vor .NET 4.0 erscheinen wird.

Informationen zu Volta und Download der ersten Preview-Version