PowerShell 5.0 für ältere Betriebssysteme steht wieder zur Verfügung

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Die Installationspakete, die Microsoft wegen eines gravierenden Bugs wieder aus dem Netz nehmen musste, stehen nun wieder zur Verfügung.

Das war schon eine peinliche Sache für Microsoft: Kurz vor Weihnachten musste Microsoft das erst einige Tage zuvor veröffentlichte Download-Paket der PowerShell 5.0 für Windows 7, Windows 8.1, Windows Server 2008 R2 und Windows Server 2012/2012 R2 wegen eines gravierenden Bugs wieder aus dem Netz nehmen.

Es hat stattliche zwei Monate gedauert, das Problem, dass die globale Variable PSModulePath bei der Installation gelöscht wurde, zu beheben. Die neuen Installationspakete stehen nun im Microsoft Download-Center zur Verfügung.

Die Installationspakete melden sich nunmehr mit KB3134758, KB3134759 und KB3134760 statt der bisherigen KB3094174, KB3094175 und KB3094176. Die vorherigen Pakete sind vorher zu deinstallieren.

Die im Dezember 2015 veröffentlichte Version der PowerShell 5.0 trug die Nummer 5.0.10586.51. Diese Nummer hat Microsoft nun marginal auf 5.0.10586.117 erhöht.