Shortcuts: Schnellaktionen und Sprunglisteneinträge für Progressive Web Apps

ÜberKreuz  –  5 Kommentare

Progressive Web Apps (PWA) erhalten mehr und mehr Zugriff auf native Funktionen. Ein häufig nachgefragtes, bislang nicht vorhandenes Feature sind Schnellaktionen. Diese Möglichkeit steht auf Android nun erstmals zur Verfügung.

Progressive Web Apps lassen sich auf Mobil- und Desktop-Systemen installieren und erscheinen dann auf dem Home-Bildschirm oder in der Programmliste. Das Aussehen und Verhalten der installierten PWA definiert das Web App Manifest.

Unter iOS gibt es für Home-Bildschirm-Icons sogenannte Schnellaktionen, Symbole in der Windows-Taskbar können Sprunglisten definieren und auch in macOS lassen sich im Dock häufig verwendete Aktionen hinterlegen. Diese Shortcuts stellen einen zweiten Einsprungspunkt in die Anwendung dar. Eine PWA konnte keine solche Shortcuts definieren – bis jetzt.

PWA-Shortcuts unter Android

Der Arbeitsentwurf der Web-App-Manifest-Spezifikation wurde vergangenen November dazu um die Eigenschaft shortcuts ergänzt, die eine Auflistung von Shortcut-Items entgegennimmt. Ein solches Element besteht mindestens aus einem Titel (Eigenschaft title) und einer zu öffnenden URL (url), optional lassen sich ein Kurztitel (short_name), eine Beschreibung (description) und Symbole (icons) angeben:

{
"shortcuts": [
{
"name": "New Email message",
"description": "Compose a new email.",
"url": "/mails/new",
"icons": [
{
"src": "/icons/mail.svg",
"type": "image/svg+xml",
"purpose": "any"
}
]
},
{
"name": "New Appointment",
"description": "Create a new appointment.",
"url": "/appointments/new"
}
]
}

Bei der Installation der Webanwendung kann der jeweilige Browser die Einträge an der passenden Stelle hinterlegen, unter Windows beispielsweise als Sprungliste, unter iOS könnten sie als Schnellaktionen auf dem Home-Bildschirm erscheinen, sofern Apple sich zur Implementierung der Funktion entschließt. Gegenwärtig sind die Einträge statisch, es gibt also keine Schnittstelle, um die Einträge zur Laufzeit zu modifizieren.

Die Shortcuts sind ein Prio-1-Feature von Project Fugu, Microsoft implementiert das Feature aktuell in Chromium. Mit der Vorschauversion Google Chrome Canary kann das Feature auf Android bereits getestet werden, zum Beispiel auf der Beispiel-PWA https://pwa.liebel.io. In auf Chromium basierenden Browsern dürften PWA-Entwickler zeitnah auch plattformübergreifend auf die Funktion zugreifen können. Informationen zur Implementierung in Mozilla Firefox und Apple Safari gibt es zwar noch nicht. Das Web App Manifest begibt sich demnächst jedoch in Richtung W3C-Empfehlungskandidat – und mit ihm auch die Shortcuts.