Stefan Kühn: Interaktive Dashboards mit R und prophet

Der Vortrag erläutert, wie sich Machine Learning und Time Series Forecasting mit den klassischen Aspekten von Business-Dashboards verknüpfen lassen.

Videos Matthias Parbel  –  0 Kommentare
Mikio Braun: Explorieren und bauen – Data Science und Softwareentwicklung

In diesem Vortrag von der data2day-Konferenz im vergangenen Jahr präsentiert Stefan Kühn wie sich ein interaktives Dashboard erstellen lässt, das klassische Funktionen eines Business-Dashboards mit fortgeschrittenen Methoden aus Bereichen wie Machine Learning und Time Series Forecasting verbindet. Die Programmiersprache R bietet dafür ein überraschend umfangreiches Angebot an Funktionen, die jeweils kurz besprochen und dann praktisch vorgestellt werden.

Zum Einsatz kommen:

  • R Markdown - zum Erstellen von Markdown-Dokumenten in R
  • ggplot2 - für professionelles Plotting basierend auf "Grammar of Graphics"
  • shiny - zum Erstellen von interaktiven Apps
  • plotly - für interaktive Plots
  • flexdashboard - Dashboarding in R
  • CausalImpact - "causal inference" made by Google
  • prophet - Time Series Forecasting made by Facebook
  • gganimate - für Animationen

Im Verlauf seines Vortrages setzt Stefan Kühn die aufgelisteten Tools exemplarisch zum Erstellen eines interaktiven Dashboards ein. (map)

Stefan Kühn: Interaktive Dashboards mit R und prophet

Mikio Braun: Explorieren und bauen – Data Science und Softwareentwicklung

Stefan Kühn

beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Data Science, Machine Learning und mathematischer Grundlagenforschung. Nach Stationen bei codecentric, Zalando und XING arbeitet er heute als Head of Data Science & Data Engineering bei Tom Tailor und entwickelt mit seinem Team moderne Machine-Learning-basierte Anwendungen. Neben Themen wie Data Strategy, Data Governance und Data Quality interessiert er sich vor allem für Optimierungsmethoden im Kontext von Deep Learning.