TechEd 2007: Das Service Pack 1 des .NET Framework 3.5 soll eine große Menge neuer Funktionen enthalten

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Die Versionsnummerzählung von .NET wird immer kurioser: Am Rande der TechEd Europe 2007 ist zu hören, dass das Service Pack 1 des .NET Framework (geplanter Erscheinungstermin Mitte 2008) nicht nur Fehler beheben, sondern zahlreiche neue wesentliche Funktionen enthalten soll.

In den letzten Monaten hatte sich abgezeichnet, dass einige ursprünglich für .NET 3.5 geplant Funktionen nicht rechtzeitig für ein Erscheinen zum Jahresende fertig werden würden (siehe Microsoft Ankündigung zum ADO.NET Entity Framework im April 2007 und meinen Blogeintrag zu ASP.NET 3.5 im September 2007).

Nun sollen diese Funktionen im Rahmen des ersten Service Packs für .NET 3.5 erscheinen, wobei das Service Pack selbst wohl mit dem Erscheinen des SQL Servers 2008 zusammenfallen wird.

Geplante Funktionen in .NET Framework 3.5 Service Pack 1 sind:

Noch nicht zu erfahren war, ob auch das .NET-basierte Silverlight 1.1 dort enthalten sein soll.

Das Kuriose daran ist, das .NET Framework 3.5 Service Pack 1 gegenüber dem .NET Framework 3.5 kaum weniger Funktionen erhalten wird wie das .NET Framework 3.5 gegenüber dem .NET Framework 3.0. Logischer wäre es also, die Versionsnummer auf 3.7 oder 3.8 zu erhöhen. Ich vermute aber mal, dass Microsoft sich das nicht traut, weil eine so schnelle Versionsnummernfolge bei zu vielen Entwicklern zur Verängstigung führen würde.