Updates für .NET 4.0

Der Dotnet-Doktor  –  1 Kommentare

Inzwischen gibt es drei Erweiterungspakete für das im April 2010 erschienene .NET Framework 4.0. Dabei sind die Namen der Installationspakete leider inkonsistent. So betrifft das als "Plattform Update 1" aus dem April 2011 bezeichnete Paket nur die Windows Workflow Foundation. Im August ist jetzt ein Update erschienen, das sich quer durch .NET zieht, aber nicht "Plattform Update 2" heißt, sondern einfach nur ".NET Update".

Hier ein Überblick über alle offiziellen Erweiterungen (nicht enthalten: Vorabversionen):

  • Zustandsdiagramme für Windows Workflow Foundation (State Machine Activity)
  • Unterstützung für SQL Azure als Instanzspeicher für Windows Workflow Foundation
  • Plattformauswahl ".NET Framework 4 Platform Update 1" und ".NET Framework 4 Client Profile Platform Update 1" für Visual Studio 2010
http://support.microsoft.com/kb/2478063/en-us http://blogs.msdn.com/b/endpoint/archive/2011/04/18/microsoft-net-framework-4-platform-update-1.aspx.

Durch das Update werden nur die WF-bezogenen DLLs von .NET aktualisiert (System.Activities.Core.Presentation.dll, System.Activities.dll, System.Activities.DurableInstancing.dll, System.Activities.Presentation.dll, System.ServiceModel.Activities.dll) und die SQL-Skripte für WF (SqlWorkflowInstanceStoreLogic.sql, SqlWorkflowInstanceStoreLogic.sql, SqlWorkflowInstanceStoreSchema.sql, SqlWorkflowInstanceStoreSchema.sql).

  • Code-only-Vorgehensweise
  • DbContext als Alternative zu ObjectContext
http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?displaylang=en&id=26825 http://www.heise.de/developer/meldung/ADO-NET-Entity-Framework-4-1-veroeffentlicht-1227535.html

Durch das Update wird die eine einzige DLL (EntityFramework.dll) und eine T4-Vorlage für Visual Studio (ADO.NET DbContext Generator) ergänzt.

Das Update behebt 35 Fehler und fügt fünf neue Funktionen hinzu:

  • Unterstützung für verschiedene IIS-Konfigurationen im Web Developer in Visual Studio
  • Optimierung für das ASP.NET-Schattenkopieverzeichnis bei Verwendung von Links
  • Unterstützung für HTML5-Eingabefelder im TextBox-Steuerelement
  • Schalter für den Visual-Basic-Compiler, damit das Kompilat keine Abhängigkeit von Microsoft.VisualBasic.dll besitzt
  • Bessere Unterstütung für den Austausch von DLLs zwischen .NET und Silverlight (einschließlich XBox und Windows Phone).
http://support.microsoft.com/kb/2468871/en-us.

Durch das Update werden zahlreiche DLLs des .NET Framework aktualisiert (z.B. System.dll, System.core.dll, System.net.dll, Mscorlib.dll, Windowsbase.dll, u.v.a.m.).