zurück zum Artikel

Visual Studio Express versus Professional

Der Dotnet-Doktor

Im dritten Teil [1] der Serie "10 Fragen zu .NET" beschäftige ich mich mit der Frage, ob man professinelle Softwareentwicklung auch mit den kostenfreien Express-Versionen betreiben kann. Lizenztechnisch ist dies erlaubt, aber viele Entwickler halten dies allein schon aus Image-Gründen für keinen erwägenswerten Weg. Dabei können die Express-Versionen mehr als mancher glaubt. Aber natürlich gibt es Grenzen.

Im vierten Teil wird eins der "heißesten Eisen" für .NET-Entwickler mein Thema sein: die Entscheidung zwischen WPF [2] und Windows Forms [3] als GUI-Bibliothek für .NET-basierte Windows-Anwendungen.


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-353445

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/developer/artikel/Genuegt-das-kostenfreie-Visual-Studio-Express-oder-muss-man-eine-Professional-Variante-kaufen-227246.html
[2] http://www.it-visions.de/l3718.aspx
[3] http://www.it-visions.de/l578.aspx