Visual Studio LightSwitch erscheint am 26. Juli

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Microsoft hat heute angekündigt, dass die Version 1.0 (RTM; Release to Manufacturing) des Rapid-Application-Development-Werkzeugs Visual Studio LightSwitch am 26. Juli für MSDN-Abonnenten, zwei Tage später dann für alle Kunden zur Verfügung stehen wird.

Die Nutzung von LightSwitch ist für MSDN-Abonnenten ohne Aufpreis. Ab 1. August 2011 soll LightSwitch auch als eigenständiges Produkt verfügbar sein. Der Preis dazu ist noch nicht bekannt gegeben. Uwe Baumann, Produktmanager für Visual Studio in Deutschland, sagte mir heute dazu: "Der Preis wird sehr attraktiv sein und für niemanden ein Kaufhindernis darstellen."

Einen Überblick über LightSwitch gibt mein Beitrag "Visual Studio LightSwitch unter der Lupe" aus dem letzten Jahr. In Beta 2 hatten sich zwar einige Details an der Umsetzung geändert (z.B. beim direkten Steuerelementzugriff), es sind aber keine wesentlichen Funktion hinzugekommen (außer der Möglichkeit, eine LightSwitch-Anwendung direkt in Windows Azure zu veröffentlichen). Auf die Liste der Änderungen zwischen Beta 2 und RTM warten wir noch; bei Microsoft in den USA ist gerade Urlaubszeit.