Visual Studio LightSwitch ist erschienen

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Wie angekündigt steht die Version 1.0 von Microsoft neuem Rapid Application Development-Werkzeug "Visual Studio LightSwitch" seit dieser Woche zur Verfügung. Es ist für Inhaber eines MSDN-Abos kostenlos. Der bisher nicht bekannte Preis für andere liegt zurzeit bei 245 Euro, wobei der Microsoft Store dies als 33% Rabatt gegenüber dem Normalpreis von 369 Euro verkauft.

Parallel haben zwei Drittanbieter Erweiterungsprodukte angekündigt:

  • Developer Express bietet eine Softwarekomponente zur Erstellung von Berichten an, eine Funktion die in der Grundausstatttung fehlt (99 Dollar, aber kostenlos für Inhaber einer Abos der Komponente "Active XtraReports")
  • Infragistics will in Kürze eine ganze Komponentensammlung ("NetAdvantage for Visual Studio LightSwitch") veröffentlichen. Dazu gehören u.a. die Komponneten Diagramm, Tachoanzeige, Karte, Slider sowie ein Eingabesteuerelemente für Zahlen, Datum sowie und ein maskiertes Texteingabefeld.

Über eine Shell Extension kann man LightSwitch-Anwendungen einen Aufbau wie Microsoft Outlook geben. Auch vier Layoutthemen, mit denen man die optische Gestaltung der Anwendung zentral steuern kann, enthält das Paket. Der Preis ist 195 Dollar ohne Support und 695 Dollar inklusive Support.