Vorabversion von Visual Studio 2007 "Orcas" als VPC Image

Der Dotnet-Doktor  –  0 Kommentare

Die bisherigen Vorabversionen von Visual Studio "Orcas" (das für Ende 2007 geplant ist), waren Erweiterungen für Visual Studio 2005, die nur Unterstützung für .NET-3.0-Bibliotheken (WPF, WCF und WF) beinhalteten. Mit dem "Visual Studio Orcas October 2005 Community Technology Preview" betritt Microsoft erstmal das eigentliche Terrain von Orcas (geplant als .NET Framework 3.5). Enthalten sind dort auch Neuerungen an der CLR (z. B. Verbesserung des 64-Bit-Just-in-Time-Compilers) sowie der Klassenbibliothek (z. B. ADO.NET 3.0. System.Threading.ReaderWriterLockSlim, System.Diagnostics.EventSchemaTraceListener, DateTimeOffset, System.IO-Unterstützung für Anonymous Pipes / Named Pipes, System.Collections.Generic.HashSet).

Aufgrund der Veränderungen steht die Vorabversion nur als Virtual PC-Image zur Verfügung, sodass bestehende Installationen nicht beeinflusst werden.