Was ändert sich mit PHP 5.3?

Fazit

Aufräumarbeiten

Die Entwickler haben zend.ze1_compatibility_mode ebenso entfernt wie die experimentelle Steuerung der MySQL-Replikation. Unter anderem markierten sie die POSIX (Portable Operating System Interface for Unix)-Regex-Funktionen (stattdessen sollte man die PCRE (Perl Compatible Regular Expressions)-Funktionen verwenden) sowie die Übergabe von Referenzen zur Laufzeit (Argumente, die als Referenz übergeben werden, sind entsprechend zu deklarieren) als "deprecated". Ihre Verwendung führt in PHP 5.3 zu E_DEPRECATED-Warnungen und wird in PHP 6.0 nicht mehr unterstützt sein.

Die Erweiterungen dbase, fbsql, fdf, ncurses, ming, sybase hat man aus der Standarddistribution von PHP entfernt und nach PECL (PHP Extension Community Library) verschoben. Die sybase_ct-Erweiterung, die anstelle von sybase zu verwenden ist, ist hiervon nicht betroffen.

Fazit

Version 5.3 stellt eine der größten Aktualisierungen und Überarbeitungen in der Geschichte von PHP dar, deren Umfang durchaus mit dem Versionssprung von PHP 4 auf PHP 5 vergleichbar ist. Ähnliche "Upgrade-Schmerzen" sind allerdings diesmal nicht zu erwarten. Hoffen wir, dass das auch für PHP 6 gilt, an dem bereits fleißig gearbeitet wird und das neben vollständiger Unterstützung für Unicode unter anderem eine verbesserte für die horizontale Wiederverwendung von Code durch Traits bringen wird.

Sebastian Bergmann
ist Mitgründer von thePHP.cc (The PHP Consulting Company) und berät Firmen unter anderem in Fragen der Qualitätssicherung in PHP-Projekten.