WebRTC: Standard für die Web-basierte Echtzeitkommunikation

Fazit

WebRTC spielt zweifelsohne eine Schlüsselrolle in der Kommunikationsindustrie, die mobile Welt eingeschlossen. Die erste Phase der WebRTC-Standardisierung gilt es noch abzuschließen, jedoch hat sie schon heute irreversiblen Einfluss auf Hunderte von Unternehmen, die ihren Kunden WebRTC-Anwendungen anbieten. WebRTC hat den Trend in Richtung Cloud-Kommunikationsdienste wie Unified Communications as a Service (UCaaS) beschleunigt oder moderne Team-Kollaboration erst ermöglicht, Tendenz weiter steigend.

Die WebRTC-1.0-Standardisierung sollte noch 2016 abgeschlossen sein. Die Konvergenzen zwischen WebRTC und ORTC (Google und Microsoft) werden danach aller Voraussicht nach zunehmen und eine durch und durch standardisierte WebRTC-Technik für sämtliche Browser und Plattformen zur Folge haben.

Der Einfluss von WebRTC ist bereits erheblich. In den kommenden Jahren wird zu beobachten sein, wie WebRTC die Unternehmens- und mobile Kommunikationsbranche weiter verändern wird. (ane)

Andrew Hutton
ist Leiter der Standardisierung bei Unify. In dieser Rolle leitet er das Engagement von Unify in Organisationen IETF und W3C, die Standards wie WebRTC weiterentwickeln.

Referenzen & Links