Windows 10: Ein Aprilscherz wird Realität

Der Dotnet-Doktor  –  2 Kommentare

Die Idee, Windows 9 zu überspringen, stammt aus einem Aprilscherz des Jahres 2013.

Das nächste Windows heißt nicht Windows 9, sondern Windows 10. Ganz offensichtlich will Microsoft sich möglichst weit vom Windows-8-Desaster entfernen. Dabei hat Microsoft diese Marketing-Idee wohl nur geklaut. Infoworld-Redakteur Pete Babb schrieb in seinem Aprilscherz zum 1. April 2013: "Microsoft skips 'too good' Windows 9, jumps to Windows 10". Es ist sehr, sehr selten, dass ein Aprilscherz Realität wird.