2D-Animation: Synfig 1.2 mit neuer Render-Engine

Das neue Release der quelloffenen 2D-Animationssoftware ist über 16 Monate hinweg entstanden und nimmt die Dimension eines Major-Release ein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von

Synfig 1.2 ist ein diese Woche erschienenes größeres Update der quelloffenen, unter Linux, Windows und macOS erhältlichen 2D-Animationssoftware. Die Synfig zugrunde liegende Render-Engine wurde dafür vollständig neu geschrieben. Das Rendern der Animationen soll nun deutlich schneller ablaufen; das gilt wohl sowohl für Bitmap- als auch für Vektor-Elemente.

Darüber hinaus wurde über die vergangenen 16 Monate, in denen an Version 1.2 gearbeitet wurde, die Lipsync-Software ergänzt. Sie ist für die synchrone Lippenbewegung bei den Animationen zuständig. Weitere Arbeiten an der Animationssoftware betreffen die Bereiche Nutzeroberfläche und die Unterstützung von Multithreading beim Rendern über die Befehlszeile. Die Ankündigung listet zudem noch etliche weitere Änderungen auf. (ane)