Menü
Developer

48-Stunden-Codecamp 2014: Programmieren und Planschen am Brocken

Innovative Ideen, moderne Technologien und sommerlichen Badespaß am Fuße des Brockens verspricht das 48h CodeCamp 2014 der Hochschule Harz.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Hochschule Harz richtet vom 1. bis 3. August im Waldhofbad der Stadt Wernigerode ein sich über 48 Stunden erstreckendes Codecamp aus. Außer dem regulären Programm, bei dem das Entwickeln funktionstüchtiger Prototypen und der Einblick in neue Technologien im Fokus stehen sollen, werben die Ausrichter mit sogenannten Breakout-Sessions fernab von Monitoren sowie mit einer weitläufigen Schwimmbadanlage, Liegewiesen und einer "Silent Disco".

Auf dem Programm des ersten Tages stehen unter anderem Einführungen in Grundlagen der Softwareentwicklung, in Java anhand der 3D-Programmierung mit der VR-Brille Oculus Rift, in die Hausautomatisierung und in die Webentwicklung. Der zweite und dritte Tag sind eher dem ungezwungenen gemeinsamen Programmieren, Breakout-Sessions, Expertenrunden und Social Events gewidmet.

Die Teilnahme am Codecamp ist für Schüler kostenlos. Studenten zahlen 10 und andere Teilnehmer 50 Euro. (ane)