ABAP-Code mit UML-Tool DesignTime visualisieren

 –  0 Kommentare
Anzeige

iBS, ein Anbieter von Branchensoftware für SAP, hat ein sich in SAP integrierendes Modellierungs- und Dokumentationswerkzeug veröffentlicht, mit dem sich ABAP-Code selektiv visualisieren und in UML überführen lassen soll.

DesignTime for ABAP automatisiert die Überführung von UML in ABAP-Code und umgekehrt und unterstützt den Anwender beim Erstellen von Sequenz-, Aktivitäts- und Klassendiagrammen. Ein wesentlicher Vorteil von DesignTime besteht offenbar darin, dass ABAP-Entwickler erstmals ein UML-Werkzeug nutzen können, das schon während der Design-Phase auf SAP zugreift. Mit der Folge, dass sich wohl Entwicklungszeiten und -Kosten senken, eine Compliance-konforme Dokumentation erleichtern sowie die Softwarequalität und den Bedienkomfort erhöhen lassen.

Anzeige
Modellierung mit iBS DesignTime

Das Tool richtet sich an SAP-Berater, -Entwickler, Softwarearchitekten und Datenmodellierer. Die Windows-Software kostet in der Einzelplatzlizenz inklusive Update-Services derzeit knapp 480 Euro pro Jahr. Eine 30-tägige kostenlose Testversion wird ebenfalls angeboten. (ane)

Anzeige