Menü
Developer

AOL wird Sponsor der Outercurve Foundation

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Internet-Dienstleister AOL hat angekündigt, dass er Sponsor der Outercurve Foundation wird. Damit erhält die Open-Source-Organisation nach langer Zeit einen zweiten Förderer. Bislang war dies allein Microsoft vorbehalten. Im Zuge des Beitritts wird das Unternehmen Erynn Petersen, Senior Vice President of Paid Services Engineering, damit beauftragen, die Interessen in der Outercurve Foundation zu vertreten.

In der Ankündigung heißt es, dass AOL plane, eigene Softwareentwicklungen in die Organisation einzubringen. Als Gründe für den Beitritt gibt Petersen an, dass er sein Unternehmen von der Last befreie, sich selbst um eine eigene vergleichbare Organisation kümmern zu müssen. Auch erhofft sich AOL wohl Einreichungen von anderen Entwicklern.

Die Outercurve Foundation ist aus der im September 2009 gegründeten Codeplex Foundation hervorgegangen, die wiederum Microsoft initiiert hat. Die Stiftung will kommerzielle Softwarehersteller und die Open-Source-Community projektübergreifend näher zusammenbringen. Obgleich die Organisation wiederholt betont hat, dass sie unabhängig von Microsoft agiere, hatte sich bis zum Beitritt von AOL kein zweites, die Foundation unterstützendes Unternehmen gefunden. (ane)