Menü
Developer

Adobe sieht Zukunft von Flex bei Apache Software Foundation

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 26 Beiträge

Adobes Ankündigung, das Flex SDK zum Entwickeln von Flash-Applikationen an eine unabhängige Open-Source-Organisation zu übergeben, legte nahe, dass mit der Organisation die Open Spoon Foundation gemeint sei. So fand sich auf den Startseite der Hinweis: "Adobe Announces Intention to Donate Flex SDK: Adobe and Spoon Will Work Together".

Vorher ...

Nun hat Adobe in der Ankündigung den Punkt "additional questions and answers" ergänzt. Ursprünglich formulierte Adobe, dass man plane, das Flex SDK auf die gleiche Weise an eine Open-Source-Organisation zu übergeben, wie das bei PhoneGap mit der Apache Software Foundation geschehen sei. Zusätzlich heißt es nun konkreter, dass die Apache Software Foundation den Zuschlag für Flex SDK und BlazeDS, Adobes serverbasierte Java-Remoting- und Web-Messaging-Technik, erhalten soll. Auf der überarbeiten Website des Spoon-Projekts steht darüber hinaus nun: "Adobe Announces Intention to Donate Flex SDK to the Apache Software Foundation – Adobe and Spoon Will Work Together".

... und nachher.

Adobe will offenbar unterschiedliche Komponenten von Spark, dem neuen Komponentenmodell in Flex 4, den sich in der Entwicklung befindenden MXML- und ActionScript-Compiler Falcon, dessen JavaScript-Cross-Compiler und Testwerkzeuge in Apache einbringen. Damit verbunden will der Softwarehersteller Entwickler für die Weiterentwicklung abstellen. Obgleich Flex schon länger als Open-Source-Software zur Verfügung steht, hatte Adobe bislang Wert darauf gelegt, die Kontrolle über den Fahrplan des Frameworks zu behalten. Der frei verfügbare Code war für Entwickler allein zum Debuggen ihrer Flex-Applikationen nützlich. Dass Adobe nun Flex in den Incubation-Prozess der Apache Software Foundation einbringt, bedeutet, dass das Unternehmen die Kontrolle abgeben wird.

Derzeit arbeitet Adobe den Text zur Einreichung aus, und sollte Flex als Projekt akzeptiert werden, wird das Unternehmen den Code übergeben. Mit der Bestätigung seitens der Open-Source-Organisation rechnet man innerhalb der nächsten Woche. Die Mitglieder des Spoon-Projekts werden wohl beim Transfer von Flex in Richtung Apache mithelfen. (ane)