zurück zum Artikel

Adobe veröffentlicht HTML5-Erweiterungen für Dreamweaver CS5

Adobe hat auf Googles I/O [1]-Konferenz mit dem HTML5 Pack [2] eine kostenlose Sammlung von HTML5- und CSS3-Tools für Webentwickler und Webdesigner veröffentlicht. Das Paket ist als Erweiterung für Adobes aktuelle Version der Designwerkzeug-Suite Dreamweaver CS5 [3] gedacht.

Dreamweaver-Nutzer finden in dem HTML5 Pack Funktionen wie automatische Codehinweise (Code Hints) für HTML5- und CSS3-Elemente, Updates für die WebKit Engine und Überarbeitungen in der Unterstützung von Video- und Audioinhalten in Dreamweavers Live View. Mit neuen CSS3-Funktionen lassen sich Designs für unterschiedliche Bildschirmgrößen anfertigen, dafür gibt es Vorschaufunktionen, die anzeigen, wie sich die Seiten über unterschiedliche Browser und Geräte hinweg verhalten. Auch findet man HTML5-Starter-Layouts.

Adobes Ankündigung kommt nicht von ungefähr, da HTML5 als zurzeit entwickelter Webstandard nach Meinung vieler das Web stark verändern wird, da es Multimedia-Funktionen für HTML einführt, eine Domäne, die lange Zeit dem von Adobe entwickelten Flash vorbehalten war. Als Vorteil für Flash durfte lange gelten, dass es sich konsistent im Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Browsern verhält. Da sowohl Flash als auch HTML5 parallel verwendet werden, ist es sinnig, dass Adobe sich um Unterstützung auch für HTML5 kümmert. Die Firma ist auch dann weiterhin in der Welt der Webentwickler präsent, wenn Flash einmal an Bedeutung verlieren sollte. (ane [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1003867

Links in diesem Artikel:
[1] http://code.google.com/events/io/2010/
[2] http://labs.adobe.com/technologies/html5pack/
[3] https://www.heise.de/meldung/Fuenf-ist-Truempf-Adobe-stellt-neue-Creative-Suite-vor-974515.html
[4] mailto:ane@heise.de