Menü
Developer

Alle Jahre wieder: Big Blue fördert Studenten in seinen Entwicklungszentren

Auch in diesem Jahr können sich Studenten für IBM-Praktika in Böblingen bewerben. Es geht dabei unter anderem um Cloud-Entwicklung, APIs für Banken und Finanzmärkte und Hardware-Beschleunigung im Kontext von Datenbanken

vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge

Seit 1999 haben Studenten die Möglichkeit, sich für das "Extreme Blue" genannte zweimonatige Praktikumsprogramm der IBM zu bewerben. Das Förderprogramm soll ihnen ermöglichen, in Zusammenarbeit mit IT-Experten und Entscheidern ein eigenständiges Projekt durchzuführen. Dieses Jahr für den Zeitraum von Juli bis September werden 150 Studenten an zehn IBM-Standorten gesucht, in Deutschland geht es um das IBM Research & Development Center Böblingen. Bewerben können sich Studierende der Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Elektrotechnik und verwandter Fachrichtungen hierfür bis 15. Juni.

Die diesjährigen Projekte laufen unter den Titeln:

Den Abschluss der Veranstaltung bildet eine Reise zu einem Ort, wo alle europäischen Teams die Ergebnisse ihres vergüteten Praktikums IBM Executives und weiteren Experten vorstellen. (ane)