Menü
Developer

Amazon API Gateway erhält Serverless Developer Portal

Mit der quelloffenen Anwendung können Entwickler ihre APIs Nutzern über den Gateway-Service zur Verfügung stellen – inklusive Schlüsselverwaltung.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Serverless-Variante von Amazon Aurora generell verfügbar

Einfacheres Katalogisieren und Publizieren von APIs ist die Kernaufgabe des neuen Serverless Developer Portal, mit dem Amazon seinen API-Gateway-Service erweitert. Die quelloffene Anwendung bietet Entwicklern die Möglichkeit, ihre APIs Nutzern komfortabel zugänglich zu machen. Via API Gateway Usage Plan lassen sich die APIs abonnieren, die Nutzungskennzahlen nachverfolgen sowie die API-Schlüssel verwalten. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt unterstützt das Serverless Developer Portal allerdings nur APIs, die vom API Gateway gemanagt werden.

Der Einsatz der neuen Anwendung setzt die Installation der neuesten Version von AWS SAM CLI sowie einen S3 Bucket für gezippte Lambda-Funktionen voraus. Sämtliche Komponenten des Developer Portal verwaltet der in template.yaml festgelegte SAM-Stack. Das für Login, Registrierung, API-Abonnements und Nutzungskennzahlen zuständige Backend der Applikation ist als Lambda-Funktion ausgelegt, die auf der AWS-Serverless-Express-Library aufbaut. Das UI des Serverless Developer Portal steuert eine React-Anwendung bei, die in einem S3 Bucket gehostet wird.

Das Repository des API Gateway Serverless Developer Portal steht unter Apache-2.0-Lizenz auf GitHub zur Verfügung. Eine kurze Anleitung zur Installation und Inbetriebnahme der Anwendung findet sich in der Dokumentation, einen kompletten Überblick bietet die Projektwebsite auf GitHub. (map)