Menü
Developer

Amazon veröffentlicht Vorschau für AWS SDK für JavaScript

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Amazon hat die Vorschauversion eines Softwaredevelopmentkits zur Verwendung von AWS in JavaScript-Anwendungen bereitgestellt. Es soll es ermöglichen, Funktionen der unternehmenseigenen Webdienste S3, SQS, SNS und DynamoDB direkt aus im Browser laufenden Anwendungen aufzurufen, ohne vorher serverseitigen Code schreiben zu müssen.

In einem Blogeintrag zur Veröffentlichung lassen sich einige Codebeispiel zum Einsatz des SDKs ansehen. Die Entwickler weisen hier außerdem darauf hin, dass durch den Wegfall des Codes für den Server kein eigener Webserver zum Hosten der Anwendung mehr nötig ist und man statt dessen die Applikation einfach auf den S3-Service laden könne. Mit diesem Schritt möchte das Unternehmen wohl mehr Webentwickler auf seine Seiten ziehen, da Konkurrenten wie Google und Microsoft bisher keine vergleichbaren Möglichkeiten anbieten.

Detailliertere Informationen zum Einsatz des SDK sind im Userguide "Getting Started with the SDK in the Browser " zu finden. Momentan sollen die enthaltenen Funktionen aus allen modernen Browsern (Google Chrome ab Version 28.0, Mozilla Firefox ab v23.0, Opera ab v17.0, Microsoft Internet Explorer ab v10.0, Apple Safari ab v5.1 und Android Browser ab v4.3) heraus nutzbar sein. (jul)