Menü
Developer

Android-Entwicklung mit Visual Studio

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge

Nvidia will mit der Visual Studio Edition seiner Entwickler-Suite Nsight Tegra mit Microsofts Entwicklungsumgebung vertrauten Entwicklern die Möglichkeit geben, Apps für Googles Betriebssystem Android zu erstellen. Die jetzt freigegebene Version 1.1 von Nsight Tegra ist kostenlos für alle in Nvidias Developer-Programm registrierten Entwickler verfügbar.

Der Grafikkartenhersteller will vor allem Spieleentwickler ansprechen, die bei der Entwicklung für PC, Xbox 360, PlayStation, Wii und einigen Mobile-Games (Windows Phone) vorrangig Visual Studio einsetzen. Mit Nvidias neuem Angebot sollen diese aus der ihnen bekannten IDE heraus mit einer nativen Android-Umgebung Apps auch für Googles Betriebssystem erstellen können. Nsight Tegra unterstützt derzeit Visual Studio 2010, noch nicht aber das seit letztem Sommer verfügbare aktuelle Visual Studio 2012.

Kurzanleitung für Nvidia Nsight Tegra, Visual Studio Edition

(ane)