Menü
Developer

Android: droidcon-Programm mit Honeycomb-Schwerpunkt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge

Im Internet steht das Programm für die am am 24. März tagende droidcon bereit. Besucher der Konferenz rund um das Android-Betriebssystem haben dann in der Berliner Urania eine Auswahl aus drei Keynote- und rund 35 Einzelvorträgen. Einen Schwerpunkt der Veranstaltung werden Android 3.0 ("Honeycomb"), die mittlerweile als Preview verfügbare Version des mobilen Betriebssystems für Tablets, und die dazu gehörende Hardware sein.

Den Eröffnungsvortrag mit dem Titel "Tablets, Superphones: the Coming Hardware Platforms" hält Sascha Pallenberg, einer der bekannteren Blogger Deutschlands. Sparky Rhode, der den Titel eines Google-Advokaten für Android trägt, soll zudem die technischen Änderungen erläutern, die sich mit der Erweiterung von Android auf Tablets ergeben. Den Bereich Augmented Reality deckt unter anderem Peter Meier von Metaio ab, und zur 3-D-Benutzeroberfläche unter Android gibt es eine Keynote von Erik Hellmann, Research Manager CTED bei Sony Ericsson. Die weiteren Sessions berücksichtigen sowohl technische als auch wirtschaftliche Aspekten rund um Android.

Wie bei den vorigen Auflagen der droidcon gibt es am Vortag der Konferenz ein kostenloses Barcamp, dessen Vorträge erst vor Ort abgestimmt werden. Neu ist der Hackathon mit anderen Android-Programmieren am 20. März.

Siehe dazu auch:

  • Kay Glahn; Unter Droiden; Droidcon 2010 in Berlin; Konferenzbericht zur 2. droidcon auf heise Developer