Menü
Developer

Angular 4.1 basiert auf neuestem TypeScript

Rund einen Monat nach der Freigabe von Angular 4.0 lassen die Entwickler ein erstes kleineres Release folgen, dass bereits auf dem kommenden TypeScript 2.3 aufsetzt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Angular 4.1 basiert auf neuestem TypeScript

Mit Angular 4.1 steht nun ein neues kleineres Release des JavaScript-Frameworks zur Entwicklung von Single-Page Applications bereit. Im Sinne des nach der Freigabe von Anguar 2 beschlossenen Semantic Versioning ist das neue Release kompatibel mit dem kürzlich erschienenen Angular 4.0, das es als Drop-in-Release ersetzt.

Die wichtigsten Neuerungen bei Angular 4.1 sind im TypeScript-Umfeld zu suchen. Angular basiert auf Microsofts JavaScript-Aufsatz und unterstützt nun dessen jüngste Versionen 2.2 und 2.3. Genau genommen ist Angular mit TypeScript 2.3 geschrieben. Das im Dezember 2016 veröffentlichte TypeScript 2.1, das die Basis für Angular 4.0 bildete, wird weiterhin unterstützt.

Eine weitere Änderung ist, dass Angular jetzt kompatibel mit StrictNullChecks von TypeScript ist. Dieser neue Prüfmodus lässt sich fortan nutzen, sollten Entwickler das wünschen. Weitere neue Features und Änderungen lassen sich im Changelog auf GitHub einsehen. (ane)