Menü
Developer

Anwendungscontainer: DC/OS 1.8 freigegeben

Außer einer Möglichkeit, Jobs mit dem neuen Framework Metronome einzuplanen, steht Nutzern nach dem Update auch eine Option zum Isolieren von Subnetzen virtueller Netzwerke zur Verfügung.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Anwendungscontainer: DC/OS 1.8 freigegeben

Das Team hinter dem Apache Mesos nutzenden Datacenter Operating System hat DC/OS 1.8 freigegeben. Da die Plattform die Ressourcen mehrere Rechner eines Netzwerks zusammenfassen kann, soll es sich besonders bei verteilt arbeitenden Anwendungen aus dem Bereich Big Data oder für den produktiven Einsatz von Microservices und Containern eignen.

Unter anderem haben die Entwickler in die aktuelle Version die native Marathon-Instanz-Bedienoberfläche nun in die von DC/OS eingebaut, sodass im Reiter Services im Dashboard nicht länger eine Frameworkliste auftaucht, sondern der Container-Orchestrator Marathon zu sehen ist. Außerdem steht mit dem neuen Framework Metronome eine Möglichkeit zum Einplanen von Jobs zur Verfügung.

Nach dem Update können Nutzer beim Installieren mehrere virtuelle Netzwerke erstellen und nicht überlappende Subnetze mit ihnen verbinden. Außerdem lassen sich Regeln zum Isolieren des Netzwerks über mehrere Agentenknoten hinweg programmieren, sodass der Verkehr über Subnetze virtueller Netzwerke abgeschottet ist. Um die Installation des systemeigenen CLI zu erleichtern, haben die Entwickler das Installationsskript durch ein einfaches binäres CLI ersetzt.

Weitere Neuerungen lassen sich auf der Projektseite nachlesen. Zu beachten ist, dass die aktuelle Version nicht mit Docker 1.12.x zusammenarbeiten kann und keine API Dienste darüber informiert, sollte ein Agent den IP-Adressraum ausgeschöpft haben. (jul)