Menü
Developer

Apache JMeter 4.0 unterstützt jetzt Java 9

Das neue Major Release des Performancetest-Werkzeugs wartet in Version 4.0 mit zahlreichen neuen Features und Bugfixes auf. Apache JMeter unterstützt erstmals Java 9 und setzt mindestens Java 8 voraus.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Performancetest-Werkzeug: JMeter 3.1 setzt auf Groovy als Skriptsprache

Das ursprünglich bereits für den Java-Webserver Apache Tomcat entwickelte Testwerkzeug liegt nun in der Version Apache JMeter 4.0 vor. Unter den knapp 100 Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbereinigungen ist insbesondere die Unterstützung für Java 9 hervorzuheben. JMeter 4.0 setzt nun außerdem mindestens eine Java-8-Laufzeitumgebung voraus.

Seit dem vorangegangenen Release konnten die Macher rund 26 Fehler bereinigen, viele davon in den Bereichen Reporting und Controller. Beim User Interface (UI) baut JMeter 4.0 nun standardmäßig auf Darcula LAF. Zudem wurde das Menü dahingehend optimiert, dass häufig benutzte Elemente schneller zugänglich sind. Auch der Function Helper Dialog, der beim Einsatz und Test von Funktionen unterstützt, wurde an verschiedenen Stellen verbessert.

Eine vollständige Übersicht aller Neuerungen sowie mehr Details zu den einzelnen Verbesserungen finden sich in den Release Notes. JMeter 4.0 steht ab sofort zum Download zur Verfügung. (map)