"App Entwickler Verzeichnis" hilft bei der Vermittlung mobiler Projekte

Über den kostenlosen Service können Unternehmen nach App-Entwicklern suchen und sich diese mit ihrem Profil präsentieren, um mobile App-Entwicklungsprojekte zu ergattern.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 2 Beiträge
Von
  • Alexander Neumann

Eine Art Projektvermittlung bietet Daniel Würstl und seine "Internetagentur Bodensee" mit dem "App Entwickler Verzeichnis". Es will Entwickler mobiler Applikationen mit geeigneten Anbietern solcher Apps vernetzen. Unternehmen können in dem Verzeichnis nach Entwicklern suchen, die über Erfahrung bei der Entwicklung mobiler Anwendungen verfügen, und App-Entwickler ihr Profil einstellen, um ebensolche Projekte zu ergattern. Das Angebot ist bis jetzt kostenlos.

Das Projekt hatte Würstl im August offenbar aus der Not heraus gestartet, da seine Firma "von Anfragen zur Programmierung von Apps überrollt" wurde. Mit Stand vom letzten Wochenende haben sich 70 Entwickler mit zum Teil öffentlich sichtbarem Profil registriert. Der Fokus liegt derzeit klar auf der App-Entwicklung für das iPhone. Andere Plattformen – mit Ausnahme vielleicht von Android – sind bislang deutlich unterrepräsentiert.

Um die Qualität der Anbieter zu gewährleisten, sollen in einem nächsten Schritt nur Anfragen von Entwicklern sichtbar sein, die ein Detailprofil mit Referenzen ausgefüllt haben. Für das Ende des Jahres kann sich Würstl gut vorstellen, neben der Projektvermittlung eine klassische Stellenbörse für App-Entwickler auf der Website einzurichten. (ane)