Menü
Developer

Atlassians Codegeist ist zurück

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Bis zum 31. Mai können Entwickler mit selbstgeschriebenen Add-ons für Tools der australischen Firma Atlassian an einem Wettbewerb teilnehmen. Preise in Höhe von 10.000 US-Dollar werden in der siebten Auflage des Codegeist für die besten Einreichungen jedes Monats vergeben. Am Ende prämieren die Juroren zusätzlich das beste Add-on für das neuste Produkt Stash (10.000 US-Dollar) sowie das beste überhaupt eingereichte Add-on (15.000 US-Dollar).

Vorgelegt werden können alle Add-ons, die vor dem ersten Februar 2013 noch nicht auf dem Atlassian Marketplace zur Verfügung standen und mindestens in englischer Sprache gehalten sind. Entwicklern steht es frei, auch mit mehreren andersartigen Erweiterungen anzutreten, allerdings darf es sich dabei nicht um verschiedene Versionen der gleichen Pakete handeln.

Die Jury, in der unter anderem Atlassians Mitbegründer Mike Cannon-Brookes und der Blogger Jeff Atwood sitzen, will die Einreichungen nach den Kriterien Nützlichkeit, Kreativität und Eleganz sowie Vollständigkeit bewerten. Alle Einzelheiten zu den Regeln des Wettbewerbs lassen sich auf einer offiziellen Website nachlesen. (jul)