Menü
Developer

Cloud Next: Atos, CloudBees und Google kooperieren bei Delivery-Plattform

Der Managed Service für Unternehmenskunden kombiniert Applikationsmodernisierung mit Cloud-nativer CI/CD auf der Google Cloud Platform.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Atos, CloudBees und Google Cloud lancieren Plattform für Software Delivery

Im Rahmen der Google Cloud Next in San Francisco haben Atos, CloudBees und Google eine neue Kooperation bekanntgegeben, die Unternehmen Zugriff auf einen verwalteten CI/CD-Service (Continuous Integration/Continuous Delivery) in der Cloud verschaffen soll. Der neue Managed Service kombiniert verschiedene Dienste der drei Partner – darunter die Application Transformation Services von Atos, CloudBees Core und die mit der Containerorchestrierung Kubernetes sowie dem Service-Mesh Istio ausgerüstete Cloud-Plattform von Google.

Das auf Unternehmenskunden zugeschnittene Angebot verspricht mehr Agilität und Skalierbarkeit bei der Automatisierung von Development Pipelines – insbesondere, wenn es darum geht, DevOps einzuführen und Enterprise-Anwendungen an das Cloud-Zeitalter anzupassen. Während die auf Jenkins und Jenkins X aufbauende Cloud-native CI/CD-Plattform CloudBees Core sowie das in die Google Kubernetes Engine (GKE) integrierte Service-Mesh Istio die passende Infrastruktur bereitstellen, ergänzt Atos das Serviceangebot um Migrations- und Transformationsdienste.

Darüber hinaus haben Google und Atos angekündigt, ein gemeinsames KI-Zentrum in Frankreich einzurichten. Als eines von weltweit drei soll dieses AI Lab europäischen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen die Möglichkeit eröffnen, praktische Anwendungsfälle für künstliche Intelligenz auszuloten und zu testen. Die Rechenzentren von Google Cloud stellen dazu die Infrastruktur bereit, die in puncto Datenverarbeitung und Datenschutz den Richtlinien der Europäischen Union gerecht werden. Das AI Lab steht Anwendern offen, um beispielsweise im Rahmen von Co-Creation- und Solution-Prototyping-Workshops Anwendungsszenarien für KI-Algorithmen zu evaluieren. (map)