Menü
Developer

BaaS: Parse erweitert Angebot für PHP-Entwickler

Facebooks Backend-as-a-Service-Angebot Parse bekommt im Zuge der allgemeinen PHP-Bemühungen des Unternehmens ein quelloffenes PHP SDK.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Seit April letzten Jahres ist Facebook offizieller Besitzer der Parse-Plattform, die unter anderem Kunden wie Cisco und Cadillac mit ihren Diensten versorgt. Nun stellt das Unternehmen ein PHP SDK für das Backend-as-a-Service-Angebot zur Verfügung, damit es sich auch von PHP-Entwicklern vergleichsweise einfach nutzen lässt.

Zuvor war für den Einsatz immer der Umweg über die REST API nötig, was zur Folge hatte, dass Entwickler auf GitHub einige Wrapper zur Verfügung stellten. Diese sollen durch das SDK hinfällig werden, wobei das Kit quelloffen auf GitHub liegt. Nach den positiven Erfahrungen mit der PHP-Community im Rahmen der Arbeiten am Facebook SDK for PHP, hofft man auch bei diesem Projekt auf Verbesserungsvorschläge aus der Community. PHP ist die erste serverseitige Sprache, die ein Parse SDK erhält. (jul)