Menü
Developer

Beginn der 16. TechEd Europe

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Heute beginnt in Berlin die 16. TechEd Europe. Microsofts jährlich auf allen Kontinenten organisierte Großveranstaltung findet erst zum zweiten Mal in Deutschland statt – nach 1995 in Hamburg. Sie richtet sich sowohl an Softwareentwickler als auch an Infrastrukturexperten. Dauerte die Konferenz früher immer eine Woche, hatte Microsoft zwischenzeitlich das vormals eigenständige Microsoft IT Forum in die TechEd integriert, wodurch die TechEd von 2006 an zwei Wochen dauerte. Mit dem Hintergrund der wirtschaftlichen Lage hat Microsoft die TechEd 2009 wieder auf eine Woche verkürzt.

Im Vergleich zur PDC (Professional Developer Conference), die in der Regel ein Feuerwerk von Neuerungen liefert, gibt es meist auf der TechEd nur vergleichsweise wenige beziehungsweise weniger bedeutende Neuankündigungen. Es geht mehr um die Vermittlung und Vertiefungen der aktuellen und der sich bereits in Beta-Phase befindenden Produkte. Das wird insbesondere dieses Jahr gelten, weil nächste Woche in Los Angeles die PDC 2009 stattfindet. Erst auf dieser Veranstaltung sind Neuigkeiten wie Windows 8, Windows Server 2011, .NET 5, Silverlight 4 etc. zu erwarten.

Vortragende auf der TechEd sind neben Microsoft-Mitarbeitern auch externe Experten, während auf der PDC fast ausschließlich die Entwicklungsteams aus Redmond berichten. Auch auf Microsofts Presseseite zur TechEd finden Interessierte ein vielschichtiges Angebot aus Livestreams, Blog-Postings und Twitter-Feeds. (Holger Schwichtenberg) (ane)