Menü
Developer

Big Data: Apache Ignite erhält Top-Level-Status

Das In-Memory-Computing-System für Berechnungen und Transaktionsvorgänge in Echtzeit hat den Incubator der Apache Software Foundation verlassen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Big Data: Apache Ignite erhält Top-Level-Status

Da die Projektmitarbeiter Ignite so ausrichten konnten, dass es den Prozessen und Prinzipien der ASF entspricht, hat die Stiftung den Status des Projekts auf Top-Level geändert. Apache Ignite soll als In-Memory Data Fabric zum Einsatz kommen, um Applikationen in einer verteilten und stark parallelisierten Architektur auf kostengünstiger Hardware laufen zu lassen. Es soll besonders im Bereich der Fast Data, bei dem sehr schnell große Datenmassen zusammenkommen, die es zu bearbeiten gilt, interessant sein, da es unter anderem mit Funktionen zum In-Memory Data Streaming und einem entsprechenden Dateisystem ausgestattet ist.

Im Gegensatz zu anderen Systemen, die mit der Verarbeitung großer Datenmengen befasst sind, handelt es sich bei Ignite um ein In-Memory-Computing-System, dessen primäre Speichergelegenheit der RAM ist. Dadurch soll es generell schneller arbeiten können, was sich unter anderem in geringeren Verzögerungen beim Bearbeiten von Streaming-Daten zeigen soll. Als Vorteil führen seine Entwickler auch das eingesetzte flexible Programmiermodell an, dass sich auf verschiedenen Plattformen (vom Laptop über Cluster bis zum Supercomputer) einsetzen lassen kann und zudem APIS für Java, Scala, C++ und .NET beziehungsweise C# anbietet. Als Datenquellen können unter anderem SQL RDBMS, NoSQL und HDFS dienen.

Apache Ignite ist seit 2007 in der Entwicklung, wo es das Unternehmen GridGain Systems als GridGain In-Memory Computing Platform initiierte. Durch den Schritt, das Projekt in die Apache Software Foundation einzubringen, wollten die Entwickler unter anderem neue Mitarbeiter auf Ignite aufmerksam machen und Grundlagen für eine Community um das Projekt schaffen. Zudem sollte Ignite als händlerunabhängiges Produkt platziert werden. (jul)