Menü
Developer

Big Data: Apache Tajo steigt zum Top Level Project auf

Gut ein Jahr ist vergangen, seit das SQL-on-Hadoop-Projekt seinen Weg in den Incubator des Apache Software Foundation gefunden hat. Nun konnte Tajo erfolgreich aufsteigen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Etwa anderthalb Wochen, nachdem auf der Mailinglist des Apache-Projekts Tajo dessen Aufstieg in die Ränge der Top-Level-Projekte bekanntgegeben wurde, verkündete die Software Foundation nun auch offiziell den neuen Status des Projekts. Apache Tajo ist ein relationales und verteilt arbeitendes Data-Warehouse-System für Apache Hadoop. Es ist insbesondere für skalierbare Ad-hoc-Anfragen mit geringen Wartezeiten, Online-Aggregation und ETL-Prozesse (Extract Transfer Load) gedacht und unterstützt SQL-Standards.

Tajo war im März 2013 in den Incubator der Foundation aufgenommen worden. Dem waren drei Jahre Entwicklungsarbeit an der Korea University vorangegangen. Im Moment ist Version 0.2 aus dem November des vergangenen Jahres aktuell. Sie lässt sich über den Download-Bereich des Projekts beziehen. (jul)