Menü
Developer

Big Data: HBase 0.98 veröffentlicht

Die aktuelle Version der Datenbank zum Verwalten großer Datenmengen eines Hadoop-Clusters bringt neben den üblichen Bugfixes auch neue Funktionen wie Reverse Scans und Stripe Compaction.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Entwickler der quelloffenen, nichtrelationalen, verteilten Datenbank haben die neue Version ihres Projekts um einige interessante Funktionen ergänzt. Vor allem soll sich die Stabilität in HBase 0.98 deutlich verbessert haben. Die komplette Liste der über 230, für dieses Release abgearbeiteten Tickets ist in den Release Notes zu finden.

Unter anderem gibt es nun die Option, Scans im Reverse-Modus durchzuführen, sollten etwa Reverse-Iterationen durchzuführen sein. Eine weitere Neuerung stellen die sogenannten Stripe Compactions dar, bei denen eine Region automatisch in Unterbereiche aufgeteilt wird, die dann einzeln verdichtet werden. Um die Zeit, die zum Durchsuchen der Datenbank nötig ist, zu verkürzen, besteht nun die Möglichkeit, Snapshots zum clientseitigen Durchsuchen von Dateien im Hadoop Distributed File System (HDFS) zu nutzen.

Die aktuelle Version der im Rahmen des Hadoop-Projekts entstandenen Datenbank ist über die entsprechende Webseite erhältlich. HBase-Nutzer die derzeit eine Version der 0.96.x-Reihe verwenden, sollten einfach aktualisieren können. Kam vorher 0.94.x zum Einsatz, ist das Cluster nach der Aktualisierung herunterzufahren und zu migrieren (nähere Informationen dazu finden sich in der Dokumentation). (jul)