zurück zum Artikel

Big Data: HDP 2.1 setzt auf Hadoop-Ökosystem und bessere Sicherheit

Mit der Vorschauversion der neuen Hortonworks Data Platform können Entwickler Apache-Projekte wie Knox, Storm, Solr und Ambari im Kontext der Plattform erproben. Das Release soll einen weiteren Schritt in Richtung Enterprise Hadoop darstellen.

Hortonworks hat eine Technical Preview von Version 2.1 seiner Hadoop-Distribution Hortonworks Data Platform (HDP) veröffentlicht [1]. Sie umfasst unter anderem die Ergebnisse der letzten Phase der Anfang 2013 vorgestellten Stinger Initiative [2], die für ein deutlich schnelleres Apache Hive sorgen sollte.

Darüber hinaus sind nun viele andere Apache-Projekte aus dem Hadoop-Ökosystem in die Plattform integriert. Darunter fällt unter anderem Apache Falcon, ein Framework, mit dem sich der Datenfluss nach und aus Hadoop verwalten lassen soll. Für das Verarbeiten von Datenströmen etabliert sich momentan Apache Storm, dass nun auch nativ in HDP untergebracht ist. Passend dazu ist zur Verwaltung auch die aktuellste Version von Apache Ambari enthalten, die Storm, Falcon und Tez unterstützt.

Um Sicherheitsrisiken gering zu halten, ist Apache Knox Teil der Distribution. Es soll von außen kommende oder durch Datenaustausch entstehende Gefahren reduzieren und kann dabei mit bestehenden Implementierungen von LDAP oder Active Directory arbeiten. Außerdem stehen nun für HDFS (Hadoop Distributed File System) Zugriffssteuerungslisten und Grant/Revoke-Funktionen für Hive zur Verfügung.

Weitere Neuerungen, zu denen auch Support für Apache Solr für native Suchmöglichkeiten in HDP zählen, finden sich in der Ankündigung [3]. Dort findet sich auch ein Verweis zum Download der Preview. (jul [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2160127

Links in diesem Artikel:
[1] http://hortonworks.com/blog/advancing-enterprise-hadoop-hortonworks-data-platform-2-1/
[2] https://www.heise.de/meldung/Hortonworks-stellt-Stinger-Initiative-vor-1807719.html
[3] http://hortonworks.com/blog/advancing-enterprise-hadoop-hortonworks-data-platform-2-1/
[4] mailto:jul@heise.de