Menü
Developer

Borland stellt neue Funktionen der Silk-Tools vor

Mit der aktuellen Version der Tools zur Testautomatisierung lässt sich nun beispielsweise auch Git in Kombination mit der Testmanagement-Komponente Silk Central einsetzen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Borland hat seine Silk-Werkzeuge zur Automatisierung der Softwareprüfung überarbeitet, sodass viele von ihnen mit zusätzlichen Tools und Diensten zusammenarbeiten können. Unter anderem können Nutzer nun den für Performancetests entwickelten Silk Performer mit Google PageSpeed einsetzen, um langsame Webseiten zu finden und deren Ladezeiten zu verbessern.

Mobile Webapplikationen lassen sich nach dem Update mit Silk Central Connect auch für die Verwendung in Safari auf iOS-Geräten testen, und Git-Nutzer sind in der Lage, ihre Versionsverwaltung im Testmanagement mit Silk Central zu berücksichtigen. Lasttests in der Cloud ermöglicht die aktuelle Version Performer CloudBurst auch mit Microsoft Azure. Zuvor bot das Tool nur Amazon Web Services an. Die neu eingeführte Funktion VPN-Tunneling holt auch Tester ins Boot, deren Anwendungen sich hinter der Firewall eines Unternehmens befinden. (jul)