Bugtracker: Erster Release Candidate von Mantis BT 1.3

Das Bugtacking-System erhält in Version 1.3 eine Timeline, eine erweiterte Datenbankanbindung und verbessertes HTML.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von

Mantis Bug Tracker, kurz MantisBT, ist ein freies Bugracking-System, das auf PHP basiert und nicht nur zur Fehlersuche, sondern auch zur Verfolgung anderer sogenannter Issues wie Feature Requests zum Einsatz kommt. Version 1.3 bringt eine Timeline und benutzerdefinierte Memo-Felder. Als Datenbank zur Verwaltung der Einträge unterstützt MantisDB nun auch direkt Oracle. Das Team will zudem die Unterstützung für MS SQL und PostgreSQL deutlich verbessert haben. Die Java-Bibliotheken jQuery und jQueryUI sind nun fester Bestandteil der Software.

Auf der Präsentationsseite haben die Entwickler den HTML-Code bereinigt. Er setzt jetzt verstärkt auf CSS statt Inline-Styles und Tabellen als Layout-Hilfen. Aus Sicherheitsgründen verzichtet das System mit Version 1.3 komplett auf Inline JavaScript. Version 1.3 bringt zudem eine vereinfachte Installation und verbesserte Administrationswerkzeuge.

Im Vergleich zur letzten Beta sind neben zahlreichen Fehlerkorrekturen API-Tokens als Alternative zur Nutzername-Passwort-Kombination bei der Anmeldung an die SOAP-API hinzugekommen. Außerdem haben die Macher die E-Mail-Mitteilungen bei der Änderung von Issues erweitert.

Die aktuelle Version liegt auf SourceForge zum Herunterladen bereit. Das Changelog zum Release Candidate zeigt alle Änderungen seit der Beta-Phase. (rme)